Berichte aus der Privatbibliothek Wilhelm Salbers #4

In der Wilhelm Salber Bibliothek stießen wir auf eine Textstelle zu einem Bild von W. Turner, die sich wie der Entwurf einer…


Gerhard Bliersbach

Die Redaktion legt einem weiteren WSG-Mitglied ihren Katalog von sechs Fragen vor. Diesmal ist es Gerhard Bliersbach aus Hückelhoven.


Das WGI-Ausbildungsinstitut ist umgezogen

Anfang September hat das WGI-Ausbildungsinstut in neuen Räumen seinen Betrieb aufgenommen


Erstes Gespräch in der Wilhelm Salber Bibliothek hat stattgefunden

Prof. Dr. Daniel Salber hat mit einem außerordentlich anregenden Vortrag die Reihe "Gespräche in der Wilhelm Salber Bibliothek" begonnen


Stephan Grünewald äußert sich zu aktuellen Ereignissen

In verschiedenen Medien hat sich das WSG-Mitglied Stephan Grünewald zu den aktuell die Öffentlichkeit beschäftigenden Krisen in Deutschland…


Gespräche in der Wilhelm Salber Bibliothek

Ab September finden in der Wilhelm Salber Bibliothek jeden zweiten Montagabend im Monat Gespräche statt.


Katrin Mai

Die Redaktion legt einem weiteren WSG-Mitglied ihren Katalog von sechs Fragen vor. Diesmal ist es Katrin Mai aus Köln.


Anders Interpretieren – Tagungsbericht

Lesen Sie den Bericht von Dr. J. Wagner über die Tagung "Anders Interpretieren" in Schömberg am 17./18. Mai 2018


Berichte aus der Privatbibliothek Wilhelm Salbers #3

Das WSG- Mitglied Dr. Wolfram Domke hat die Wilhelm-Salber-Privatbibliothek besucht und ist auf ein Werk von Heinrich Wölfflin gestoßen


Buchveröffentlichung von Daniel Salber: “Ihr werdet sein wie Gott”

Im Bouvier Verlag ist von Daniel Salber erschienen: "Ihr werdet sein wie Gott. Verheißung und Wirklichkeit der 'Globalisierung'"


Zum Tod von Dr. Hermann-Josef Berger

Dr. Hermann-Josef Berger, ein ehemaliger Mitarbeiter am Psychologischen Institut II, Lehrstuhl Prof. Dr. Wilhelm Salber, ist verstorben.


Berichte aus der Privatbibliothek Wilhelm Salbers #2

Das WSG Mitglied Werner Pohlmann war zu Besuch in der Wilhelm Salber Bibliothek. Hier ist sein Bericht.


Tagung der WSG am 11. März 2018 in Köln

Unter dem Tagungstitel "Kultur und Alltag im Umbruch" stellten in Köln sieben Referenten Untersuchungen zur Morphologischen…


Berichte aus der Privatbibliothek Wilhelm Salbers #1

Die meisten Bücher der Privatbibliothek Wilhelm Salbers sind ausgepackt. Nicht nur ein Schatz der Weltliteratur, sondern auch eine…


Auktion der Kunstsammlung Wilhelm Salber in Berlin

In der Ikonengalerie Moenius in Berlin kommt am 23./24. März 2018 Wilhelm Salbers Kunstsammlung zur Auktion.


Neuauflage von Wilhelm Salbers Buch “Märchenanalyse”

Lange Zeit war Wilhelm Salbers "Märchenanalyse" vergriffen. Jetzt ist das Buch wieder im Buchhandel erhältlich.


anders 32/2017 jetzt erhältlich

In anders 31/2017 finden Sie drei Texte aus dem Nachlass von Wilhelm Salber. Kanzlerin Merkel, Augmented Identity, Instagram und Wilhelm…


Susanne Wiesmann

Die Redaktion legt einem weiteren WSG-Mitglied ihren Katalog von sechs Fragen vor. Diesmal ist es Susanne Wiesmann aus Köln.


Erfahrungen mit Wilhelm Salber

Im Dezember 2017 erscheint im Bouvier Verlag ein Buch mit persönlichen Beiträgen von ehemaligen Mitarbeitern Wilhelm Salbers.


Zum Tod von Dr. Rolf Horak

Dr. Rolf Horak, ein geschätzter Vermittler der Psychologischen Morphologie an der Hochschule Magdeburg-Stendal, ist verstorben.


Sosan Wardak B. A.

Die Redaktion legt einem weiteren WSG-Mitglied ihren Katalog von sechs Fragen vor. Diesmal ist es Sosan Wardak aus Berlin.


Psychologische Morphologie an der Businessschool Berlin

Prof. Armin Schulte gibt einen Einblick in die Businessschool Berlin (BSP). Dort wird in einigen Studiengängen auch die Psychologische…


Wilhelm Salbers Bibliothek wird für Studien zugänglich

Die ersten Regale der zukünftigen Wilhelm-Salber-Bibliothek sind aufgestellt.


Dipl.-Psych. Joachim Enders

Die Redaktion legt einem weiteren WSG-Mitglied ihren Katalog von sechs Fragen vor. Diesmal ist es Dipl.-Psych. Joachim Enders aus Fulda.


Prof. Dr. Herbert Fitzek

Die Redaktion legt zum zweiten Mal einem WSG-Mitglied ihren Katalog von sechs Fragen vor. Diesmal ist es Prof. Dr. Herbert Fitzek.


anders 31/2017 jetzt erhältlich

In anders 31/2017 finden Sie drei Texte aus dem Nachlass von Wilhelm Salber. Das Gesellschaftsspiel "Mensch ärgere dich nicht", Volkswagen…


Psychiatrie und Psychopharmaka

Bei WDR 5 hörte Hans Jürgen Eilers einen Beitrag über den Einsatz von Psychopharmaka in der Psychiatrie. Lesen Sie seinen Beitrag…


Das Versprechen der Wirklichkeit

Lesen Sie den Vortrag, den Prof. Dr. Daniel Salber zum Auftakt der Mitgliederversammlung der WSG am 7. Oktober 2017 in Köln gehalten hat.


Stephan Grünewald

Die Redaktion legt dem WSG-Mitglied Stephan Grünewald einen Katalog von sechs Fragen vor.


Wilhelm Salber zum Prometheus-Mythos

Der Prometheus-Mythos war für Wilhelm Salber ein Bild für das Seelische. Wir drucken eine Arbeit aus anders No. 1 von 2010 ab, in der er…


Reisen um der Gesundheit willen

Eine morphologische Untersuchung von Michael Schütz nimmt sich die so genannten "Gesundheitsreisen" vor


Auf der Suche nach neuen Lösungen

C.I.A. – Cologne Inspiration im Atelier. Was sich wie ein Geheimdienst ausgibt, erwies sich als eine thematisch vielfältige und spannende…


Von Goethe inspirierter Blick auf die Natur

Wer mit Goethes morphologischem Blick durch die Welt des frühen 19. Jahrhunderts reisen möchte, sollte die viel beachtete Biographie lesen.…


Morphologie International

Vielleicht ist es bekannt, dass morphologisch ausgerichtete Forschungs- und Beratungsunternehmen mittlerweile häufig im Ausland im Einsatz…


Wilhelm Salber zum Gedenken

Nun ist der lang befürchtete Tag gekommen, an dem wir Wilhelm Salber zu Grabe tragen müssen. Er wurde 88 Jahre alt. Zweimal das Symbol der…


Psychologische Behandlung im Rahmen des Psychotherpiegesetzes

Das Buch „Die gefesselte Psychotherapie“ enthält die Summe der Erfahrungen eines engagierten Psychotherapeutenlebens.


Neue Veröffentlichung aus dem Bereich der Musiktherapie

In den Beiträgen des von dem WSG Mitglied Prof. Dr. Rosemarie Tüpker mit herausgegebenen Buches wird der Besonderheit der Künstlerischen…