Veranstaltungs-Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

WSG -Tagung am 11. März 2018

11 März, 13:00 - 17:30

Kultur und Alltag im Umbruch?

Welche psychischen Prozesse und Zusammenhänge bewegen derzeit die Westlichen Kultur, bestimmen die Tagesläufe? Wohin führen die neuen Mehrheiten in den Parlamenten? Was heißt es, wenn Staatsoberhäupter ihren Einfluss mit Lügen ausdehnen? Wieso ist es in diesen Jahren so schwierig, Regierungen zu bilden? Wohin führt die Digitalisierung der Welt? Kann es sein, dass die Welt, so wie wir sie kannten, im Umbruch ist?

Welche Position nimmt die Psychologische Morphologie in diesem Zusammenhang ein? Ist sie ein Seismograph der kulturellen Veränderungen? Kann sie Erklärungen zu deren Dynamik anbieten? Wie nah kommen morphologisch-psychologische Analysen an die Stellschrauben der übergreifenden Metamorphose heran?

Mit einer Reihe von Impuls gebenden Vorträgen aus den Arbeitsgebieten Psychotherapie, Kultur-, Markt- und Medienforschung wollen wir diesen und weiteren Fragen nachgehen.

 

 

Vorträge:
Stephan Grünewald: Der Mensch im digitalen AppSolutismus?
Thomas Pohne: Ein Kessel Buntes – Wenn die Vielfalt auf die Einfalt trifft.
Susanne Wiesmann: Deutschland auf der Suche nach einem Bild
Alexandra Puia & Britta Ehlert: Die auffällige Tarnung Trend
Hubert Lieverscheidt: 11.03.2018: Lebensalltag der politischen Gestaltung in Zeiten des Umbruchs –  Ansichten einer Öffentlichen Psychologie
Dirk Blothner: Umbruch in der Kultur und die Rolle der Medien
Katrin Mai: Über die Konsequenzen von Konsequenzlosigkeit

Details

Datum:
11 März
Zeit:
13:00 - 17:30
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Karl Rahner Akademie
Jabachstraße 4-8
Köln, 50676 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49(0)221 80 10 78 0
Webseite:
http://www.kath.de/akademie/rahner/