Christiane Büchners Film über Wilhelm Salber "Muster im Gemenge" sucht Unterstützer. Ein kurzer Teaser ist hier zu sehen.

Seit Sommer 2018 arbeitet die Filmemacherin Christiane Büchner an einem Film über Wilhelm Salber und die Psychologische Morphologie. Sie hat in Salbers Privathaus, während der Auktion seiner Kunstsammlung in Berlin gedreht und zahlreiche Interviews mit Weggefährten und Schülern Salbers durchgeführt. Der Film wird einen einzigartigen Einblick in die persönliche und wissenschaftliche Welt Wilhelm Salbers eröffnen. In den Gesprächen der Filmemacherin u.a. mit Linde und Daniel Salber, Stephan Grünewald und Wolfram Domke, Friedrich Wolfram Heubach und Gabriele Klaes-Rauch wird ein lebendiges Bild der Psychologischen Morphologie entstehen.

Ein Großteil der Produktionskosten wurde bisher von Stephan Grünewald und Linde Salber getragen. Damit der Film nun die Phase des Feinschnitts durchlaufen kann, sind die Produzenten auf Spenden angewiesen. Die WSG beteiligt sich an den Produktionskosten. Sie hat ein Konto einrichtet, auf das Spenden zur Fertigstellung des Films (“Crowdfunding”) eingezahlt werden können. Bitte verwenden Sie zur Bezeichnung Ihrer Überweisung den Terminus “Film Wilhelm Salber”:

“Gesellschaft für Psychologische Morphologie” bei der Volksbank Köln Bonn,
IBAN: DE71 3806 0186 8002 0720 34.

Die Produzenten werden sich im Abspann des Films bei den Unterstützern bedanken und sie – soweit kein Widerspruch erfolgt – namentlich aufführen. Die WSG wird ihnen eine Bescheinigung über die Spende ausstellen.

Bisher eingegangene Spenden (neben einigen anonymen) zum Crowdfunding des Feinschnitts:

Herbert Fitzek:  € 1.000,00
EVOLOG:  € 2.000,00
Roland Liebig:  € 500,00
WSG:  € 4.000,00
WGI-Ausbildungsinstitut:  € 2.000,00
team steffenhagen consulting GmbH:  € 1.000,00
Kristine Dahlhaus:  € 250,00
Nicola Pronobis:  € 100,00
Dr. Stephan Thiele:  € 400,00
Prof. Dr. Daniel Salber:  € 4.500,00
BSP Business School Berlin:  € 1.500,00
Hans-Jürgen Eilers:  € 300,00