Veranstaltungs-Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Über die Filmische Kunst des Seelischen – Alfred Hitchcock als Psychologe

30 September, 19:00 - 20:00

Prof. Dr. Dirk Blothner
Web-Vorlesung 1

Gestalten als Protagonisten 

Hitchcock mochte keine Schauspieler, die sich mit speziellen Techniken in die Gefühle ihrer Rolle hineinzuversetzen suchten. Ihm ging es nicht um das „Innenleben“ von Charakteren. Die „Figuren“, die ihn interessierten, waren die seelischen Gestalten, die Menschen und Gegenstände aufeinander beziehen und ausrichten. Er mochte Schauspieler, die sich in solche Zusammenhänge eingliederten, indem sie möglichst wenig „spielten“. Wir stellen eine Reihe von Szenen zusammen, in denen die Wirkung solcher, Personen und Gegenstände behandelnder Gestalten sichtbar werden. Sie waren für Hitchcock die wahren „Protagonisten“ des Films.

Ausschnitte aus voraussichtlich folgenden Filmen: Geheimagent, Saboteur, Das Fenster zum Hof, Immer Ärger mit Harry, Psycho

Weitere Termine jeweils Mittwoch 19:00 Uhr: 7.10.; 14.10.; 21.10.; 28.10.; 4.11. 2020.

Einwählen ab 18:30 Uhr  über diesen ZOOOM-Link:
https://us02web.zoom.us/j/85973757025?pwd=UXdaUitKbFg5MmJrQzNSY2dzcTM1QT09
Meeting-ID: 859 7375 7025
Kenncode: 429419

Einzelheiten

Datum:
30 September
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Wilhelm Salber Gesellschaft
Telefon:
0221 420 1138
E-Mail:
info@psychologischemorphologie.de

Kalender präsentiert von Der Veranstaltungskalender