Im Verlag Zwischenschritte  sind die gesammelten Aufsätze von Wolfram Domke erschienen: Allerweltsdinge und ihre psychologischen Geheimnisse.

“Wolfram Domke beschenkt uns mit seinem Buch Allerweltsdinge und ihre psychologischen Geheimnisse mit der ganzen Mannigfaltigkeit der Themen morphologischer Forschung: mit Aufsätzen zu Alltag und Kultur, Kunst und Märchen, Behandlung und Technik, mit Spielerischem und Ernstem, Alltäglichem und Fantastischem, damit, wie das alles zusammenhängt und was die Morphologie und Don Quijote, Köln und Südamerika miteinander verbindet. Die den Untersuchungen zugrundeliegenden Tiefeninterviews ziehen den Grauschleier von Dingen, die farblos oder eindeutig zu sein schienen, unverständlich oder belanglos, und enthüllen ihre Mehrdeutigkeit, ihre Paradoxie und ihre Übergangsqualität.

Die Zusammenstellung bündelt Veröffentlichungen Domkes von 1985 bis 2023 und bietet Einblicke in seine ersten Begegnungen mit der Morphologie Wilhelm Salbers bis hin zu den Ergebnissen seines Wirkens als Intensivberater und Ausbilder, als Dozent und Wirkungsforscher. Sie zeigt Forschungsschwerpunkte, wie den Umgang mit Märchen, und freudvolle Nebensächlichkeiten, wie den Fußball. Wer Wolfram Domke kennt, wird zudem mit einer verblüffenden Erzählung zu seiner eigenen Geschichte am Schluss des Buches überrascht.” (Verlagsmitteilung)

Bitte beachten Sie auch die Lesung mit Wolfram Domke in der Wilhelm Salber Bibliothek am 17. Juni um 20 Uhr. Tickets sind erhältlich im Veranstaltungskalender der WSG.

Wolfram Domke

Allerweltsdinge
und ihre psychologischen Geheimnisse

Paperback
376 Seiten

Das Buch kann online bestellt werden beim BoD Buchshop